Unter dem Motto Make a difference hat die Pflege-Gesellschaft Rheinland-Pfalz eine Kampagne gestartet, die die Aufmerksamkeit auf die ambulante und stationäre Langzeitpflege lenken soll. Die Arbeit in der Altenpflege soll vorgestellt und Auszubildende gewonnen werden.

Die drei Filme und die Protagonisten (eine Umschülerin, ein Auszubildender mit Migrationshintergrund und eine Pflegefachkraft eines ambulanten Dienstes) wurden am 12.03.2018 im Mainzer „Cinemax“ der Öffentlichkeit vorgestellt und sind seither über die Kampagne-Hompeage der PflegeGesellschaft unter www.pflegesignal.de abzurufen.

Der dritte Film über die Pflegefachkraft gibt einen Einblick in die Arbeit bei einem ambulanten Pflegedienst und daher verlinken wir ihn hier direkt. Wie Julia Stoffel sind wir mit Dienstwagen unterwegs und versorgen die Patienten in ihrer gewohnten Umgebung – in ihrem Zuhause. Ob Hilfe bei der Körperpflege, Medikamentengabe, Injektionen, Verbände oder das Anziehen von Kompressionsstrümpfen – unser Aufgabengebiet ist vielfältig.

Und wie der Zufall es so will, stellen wir auch noch Pflegefachkräfte in Voll- oder Teilzeit ein!